60. Treffen, Mi. 16.07.2014
Trotz der sommerlichen Temperaturen hatten sich viele Maker beim dorkbot Treffen zusammengefunden.

Passend zur gewonnenen Fussball Weltmeisterschaft hat Jan Thar einen leuchtenden Ball gebaut, der über Bluetooth gesteuert werden kann und auch auf Bewegung reagiert. Jedes Element besitzt eine RGB LED. Die Elemente hat er auf dem Lasercutter im FabLab geschnitten. Eine ausführliche Bauanleitung gibt es hier.

Er hatte sich vorher schon an Bällen versucht, als er damals mit Kommilitonen die CutCAD Software entwickelt hatte.

Aron hat einen Quadcopter auf seinem RepRap 3D-Drucker gedruckt. Die Motorhalterungen sind faltbar, so dass das Fluggerät einfach in jeden Rucksack passt.

Auch der 3D-Drucker von Birgit funktioniert mittlerweile sehr gut. Mit ihrem Katapult kann man Bonbons gegen Wände schießen!

Sie hat außerdem ein 3D-Puzzle von Europa mitgebracht.

Roger hat ein altes Multimeter gezeigt. Wie für ihn typisch, enthält das Gerät ein Display aus Nixie-Röhren.

Es geht das Gerücht, dass es sich um das erste volltransitorisierte Multimeter der Welt handelt. Genug Transistoren sind definitiv verbaut!

Niklas und Lars haben ein DIY 4D Kino entwickelt. Einen Prototypen konnten wir heute testen!

Der LED-Tisch von Christoph und Mario hat auf der Makerfaire Hannover bereits viele Menschen begeistert. Man kann klassische Computerspiele wie Snake oder Pong darauf spielen.

Egid hat ein Smart Citizen Board mitgebracht. Dieses Sensornetzwerk wurde vom FabLab Barcelona entwickelt und verbreitet sich momentan rasant auf der ganzen Welt.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok