Photonik-Camp 2012

Die Seite vom PhotonikCamp 2013 befindet sich hier.

Am 14.+15.9.2012 fand am Lehrstuhl für Medieninformatik und Mensch-Computer-Interaktion das Photonik-Camp statt.

Anreise

Adresse:
Lehrstuhl für Informatik 10
Ahornstr. 55
52074 Aachen
Raum 2222 (2. OG)

Bushaltestelle: Halifaxstr., Linie 33, 73, 12
Wer mit der Bahn anreist und direkt zum PhotonikCamp möchte, steigt Aachen West aus und nimmt dann Bus 33 oder 73 in Richtung Uniklinik.

Parken: rund um das Gebäude gibt es viele kostenlose Parkplätze. Wir haben auch einen RWTH-Parkplatz auf der Halifaxstr., für den man allerdings einen Parkausweis benötigt.

Weg zum Raum 2222:
Nehmt nicht den Eingang vom Parkplatz Halifaxstr., sondern kommt durch den Haupteingang Ahornstr. in das Gebäude. Dort trefft ihr HiWis an und es hängen Wegweise. Aber eigentlich ist es auch ganz einfach:
Haupteingang rein, bis zur Treppe durchgehen. Treppe hoch bis ins 2.OG. Dann seht ihr bereits die Anmeldung.

Live Video Stream

Es gab einen Live Video Stream vom Event.

Was ist das Photonik-Camp?

Ziel dieser kleinen Konferenz im BarCamp-Format war es, neue Ideen für Workshops im Themenbereich Photonik zu entwickeln.
Die besten Ideen werden bei späteren Veranstaltungen als Workshops umgesetzt.

Wer soll zum Photonik-Camp kommen?

Jeder, der eine Idee für einen Workshop hat. Das Thema des Workshops soll dabei etwas mit Photonik zu tun haben. Es können etablierte Workshops vorgestellt werden oder neue Ideen auf dem Camp präsentiert werden.

Wie kann ich mich anmelden? Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme am Photonik-Camp war kostenlos. Für das leibliche Wohl war gesorgt.


Der große Photonik-Preis

FabLabs, Hackerspaces, Schulen und andere Orte können ihre Workshop-Konzepte auf dem Camp vorstellen und das Publikum entscheidet, welche drei Ideen mit jeweils 1500 Euro Preisgeld gefördert werden. Der Preis wird am Samstag offiziell verliehen.

Die Gewinner waren:

  • Innovationspreis: Felix und Norbert, Dingfabrik, "Platinen Direktbelichter"
  • Preis der Herzen: Andreas, FabLab München, "WinkDings POV"
  • Wackelaugen-Preis :Ingo, Lehrer aus Oldenburg, "Transforming Light into Things"


Programm

Die Sessions wurden mit Trello verwaltet: https://trello.com/b/VX1di8Pl

UhrWas?MediaSpaceKüche2222
11:00 Anmeldung und Frühstück      
11:30 Keynotes      
13:30 Sessions DMX Direktbelichtung DIY Spektroskopie
14:00 Sync      
14:15 Mittagessen      
15:00 Sessions Photonik in der Schule verteilte Displays Projection Mapping
15:20 Sync      
15:40 Kuchen      
16:00 Sessions Video Projectaherdon Musikscanner Spielkonzepte Licht und Schatten
16:20 Sync      
17:00 Sessions Leuchtschilder Anti-Paparazzi Blitz fritzing!
17:30 Sync      
17:40 Beiträge für Wettbewerb vorstellen      
18:50 Siegerehrung      
19:00 Abendessen / Ausklang      
20:00 Ende      


Links

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok