Questions & Answers

Im folgenden gibt es eine Liste von kleinen Problemchen und ihren Lösungen.
Sollte noch eine Frage offen Sein, die hier nicht behandelt wird, informiert mich, und ich suche nach einer Lösung, die ich dann hier hinzufügen kann. Hier geht es meist etwas mehr an das Eingemachte als in anderen Anleitungen hier üblich. Sollte etwas nicht ganz verständlich sein, bitte ich ebenfalls um Feedback, evtl. kann man das ganze dann besser umschreiben.
Noch kurz zur Konvention in allen Anleitungen - Befehle werden üblicherweise mit der Applikation "Terminal" eingegeben und jeder Befehl wird mit der Enter-Taste ausgelöst (im Beispiel unten "<Enter>")
bespielbefehl --mit-optionalen Argumenten <Enter>


Unter Lion (Mac OS 10.7) fehlt mein Library Ordner in meine Benutzer-Verzeichnis - Wo ist der hin?

Der ist versteckt worden wink. man öffnet das Terminal (Programme->Dienstprogramme), und gibt folgende Zeile ein:
sudo chflags nohidden ~/Library <Enter>


Ich kann keine Dateien löschen/verschieben, obwohl ich alle nötigen Rechte besitze!

Ab und zu kommt es vor, dass Dateien oder Ordner ein sog. immutable-Flag gesetzt bekommen haben, und damit dann nicht mehr veränderbar sind, auch wenn der Benutzer lese und Schreibrechte etc. hat.
Der folgende Befehl entfernt das immutable-Flag. (Die Angaben in spitzen Klammern müssen noch ersetzt werden, bzw. stellen den Tastendruck "Enter" dar.)
sudo chflags -R nouchg <Dateiname(n)> <Enter>

Man sollte zudem sicherstellen, dass man selbst die Dateien besitzt, und die nötigen Rechte hat. Dies kann entweder über die GUI (rechtsklick auf die Datei -> Informationen -> ganz unten Abteilung Rechte), oder mit folgenden Befehlen:
sudo chown -R <username> <Dateiname(n)> <Enter>

Wie kann ich meinen DNS-Cache leeren, wenn ich den DNS-Server umgestellt habe?

Sollte man einmal in den Genuss kommen, und möchte seinem Mac die Adresse von z.B. Google.com vergessen lassen, damit er den ggf. neu eingestellten Nameserver erneut fragen muss (frische Daten), dann möchte man mit dem unten stehenden Befehl dieses Gedächtnis einmalig löschen. Das Betriebssystem wird dann nach und nach bei zukünftigen Anfragen die Zuordnung zwischen Domain und IP-Adresse neu abfragen und im Cache speichern.
dscacheutil -flushcache <Enter>


Meine CD/DVD lässt sich nicht auswerfen!

Es kommt schon mal hier und da vor, dass eine CD/DVD im Laufwerk ist, aber der Finder nicht davon weiß bzw. das Kommando zum Auswerfen nicht so recht bei der Hardware ankommen will. In diesen Fällen könnte folgendes Kommando im Terminal Abhilfe schaffen:
disktool -e disk <Enter>


Nach dem Login lädt der Mac lange oder sehr sehr lange

Eine Ursache dafür kann es sein, wenn der Schreibtisch viel zu viele Elemente anzeigen muss, weil man zB. aus Versehen viele Dateien aus dem Papierkorb oder wo anders her auf den Schreibtisch gezogen hat. Mac OS versucht nun jedes einzelne Element (Datei oder Ordner) auch auf dem Schreibtisch anzuzeigen, und fragt dementsprechend alle Informationen zu jedem Objekt ab, was uU sehr lange dauern kann, zumal dies regelmäßig wiederholt wird.

Abhilfe bringt ein möglichst leerer Schreibtisch, zumindest sollte es möglich sein, sich auf beispielsweise max. 50 Elemente zu beschränken, aber hier hat man selbst die Wahl, wie man seine Ordnung zu halten gedenkt :D.

Was aber tun, wenn man nach Login nichts machen kann? Entweder kann man sich als ein anderer Benutzer einloggen, der das Problem nicht hat, und von dort aus mit Authentifizierung als Admin die Dateien verschieben und den Schreibtisch aufräumen, oder man wendet folgendes Rezept an, das an jedem Mac funktioniert:

  • Neu starten und mit "Command+S" in den Single-User Modus zu gelangen (drücken bis weißer Text über den schwarzen Bildschirm fliegt). (Achtung! - kein deutsches, sondern das Amerikanische Keyboard-Layout ist eingerichtet. Sollte das root-Passwort gesetzt sein, wird es benötigt ansonsten passiert keine Passwort-Abfrage)
    • "-" (minus) ist SHIFT+ß auf der deutschen Tastatur
    • "/" ist "-"
    • z und y sind vertauscht, keine Umlaute
  • ggf. Filesystem prüfen
fsck -fy <Enter>

  • Schreibzugriff auf System-Partition erlauben
mount -uw / <Enter>

  • Zum Schreibtisch-Ordner wechseln (Benutzername einsetzen):
cd /Users/Benutzername/Desktop/ <Enter>

  • Nun Alle Dateien in einen einzigen, neu angelegten Unterordner verschieben:
mkdir VieleDateien <Enter>
mv * VieleDateien/ <Enter>

  • Evtl. kommt diese Fehlermeldung:
mv: rename VieleDateien to VieleDateien/VieleDateien: Invalid argument

  • Danach sollte der Desktop/Schreibtisch nur noch einen Ordner enthalten, der alle Dateien enthält, die vorher direkt auf ihm lagen.
ls <Enter>

  • Es wird nur der Ordner "VieleDateien" angezeigt.
  • Neustarten mit:
reboot <Enter>

  • Nach normalen Bootvorgang und Login sollte Mac OS nun wieder zu ende laden, und auf dem Schreibtisch nur einen Ordner zeigen, der geöffnet werden kann. Hier kann man sich nun aussuchen, ob man die Dateien löscht, oder in andere Ordner verschiebt. Generell ist es kein Problem, Dateien oder Ordner auf dem Schreibtisch zu legen, jedoch sollte die Anzahl begrenzt sein, da MacOS diesen Ordner ständig listen muss, um den Schreibtisch zu zeichnen. Unter Umständen kann hier also auch die Performance bei recht langsamen Festplatten etwas verbessert werden.
Sollte es Probleme mit der Anleitung geben, bitte ich an um eine Mail an aoc_aachen_th@me.com, nach Möglichkeit mit Details über die Fehlermeldung(en), oder die Stelle in der Anleitung.

Mit welchen Rechnern ist mein Mac verbunden?

Mit dem Befehl "netstat" kann man im Terminal alle Verbindungen anzeigen lassen. Damit es ein wenig übersichtlicher wird, kann man mit dem folgenden Befehl ein wenig Kosmetik betreiben: (Achtung der Backshlash ('\') ermöglicht im Terminal einen Zeilenwechsel, und ich habe das Zeichen hier eingebaut, damit mein Zeilenwechsel zwecks Übersicht nicht verwirrt und Fehler verursacht, wenn man den Befehl kopieren möchte.)
netstat -nat | sed -n -e '/ESTABLISHED/p' | awk '{print $5}' \
  | sed 's/\./ /g' | awk '{print $1"."$2"."$3"."$4}' | sort | uniq -c | sort -n


Warum bekomme ich unter Lion (10.7) bei gedrückter Taste keine Zeichenwiederholung?

Apple hat die Tasten-Wiederholung zu Gunsten der Auswahl von Sonderzeichen (wie éëø etc) abgeändert, was viele schon von den Multitouch-Tastaturen auf dem iPhone, iPod touch oder iPad, generell iOS, kennen. Wer es bisher überhaupt gemerkt hat, und die alte Funktionsweise zurück haben will, kann dies mit folgendem Befehl erzielen:
defaults write -g ApplePressAndHoldEnabled -bool false <Enter>

Danach noch neu starten, dann ist alles beim Alten.

Mein Problem steht hier nicht dabei!

Maile mir einfach eine Schilderung des Problems, und ich werde nach Möglichkeit eine Anleitung/Lösung finden und diese hier einstellen - Mail an: aoc_aachen_th@me.com. Danke!


Created by hemig. Last Modification: Wednesday 09 of May, 2012 16:30:38 by hemig.

Media Computing Group at RWTH Aachen

Search

in: