Zeiten:

  • Vorbesprechung: 10.08 - 10:00 - Raum 2222
  • Präsentationen: 14:00 - 16:00, Raum 2222

Seminarraum

2222, Ahornstrasse 55
L2P Lernraum

Milestones

Team
Topic
Supervisor
Literature Review
Report Outline
First Report
Slides
Camera-ready slides
Presentation
Final Report
Klein-Ridder/MarxCodelets: Linking Interactive Documentation and Example Code in the EditorJan-Peter24.0831.0821.095.1012.1019.102.11
Busch/RieksA handle bar metaphor for virtual object manipulation with mid-air interactionChat (only in English)31.0807.0928.0912.1019.1026.109.11
Bertenburg/HandschuhTouché: Enhancing Touch Interaction on Humans, Screens, Liquids, and Everyday ObjectsChristian07.0914.095.1019.1026.1009.1116.11
Bataille/OsmanbeyogluTAP & PLAY: An End-User Toolkit for Authoring Interactive Pen and Paper Language ActivitiesChristian14.0921.0912.1026.102.1116.1123.11
Tao/TodorovDigging in the crates: an ethnographic study of DJS' workFlorian21.0928.0919.102.119.1123.1130.11
Erbelding/HäuslerDebugger Canvas: Industrial Experience with the Code Bubbles ParadigmLeonhard28.095.1026.109.1116.1130.117.12
Feldhoff/OrthUnlocking the expressivity of point lightsLeonhard5.1012.102.1116.1123.1114.1214.12
Dachwitz/SevenDwell-and-Spring: Undo for Direct ManipulationMoritz12.1019.109.1123.1130.1121.1221.12
Hildebrandt/SchurutinUsing rhythmic patterns as an input methodFlorian19.1026.1016.1130.117.1211.111.1
Lenzen/GräweDelta: a tool for representing and comparing workflowsJan-Peter26.102.1123.117.1214.1218.118.1
Schroeder Eden: A Professional Multitouch Tool for Constructing Virtual Organic Environments Simon2.119.1130.1114.1221.1225.125.1

Abgaben

Hier noch eine kurze Zusammenfassung was wir in den Abgaben erwarten.
Literature Review
Liste der Paper die ihr durchgearbeitet hat mit einer kurzen Zusammenfassung (ca. 30 Worte), eurer Wertung (Qualität des Papers) und eurer Einschätzung der Relevanz für euren Vortrag.

Report Outline
Stichpunktartige Zusammenfassung für eure Ausarbeitung. Welche Story wollt ihr erzählen? Wie wollt ihr das Thema einführen? Was sind eure Argumente? Mit welchen Papern wollt ihr eure Argumente unterstützen?

First Report
Die erste fertige Version der Ausarbeitung im CHI Format (10 Seiten) oder unserem Seminartemplate (30 Seiten Inhalt ohne Cover, Inhaltsverzeichnis, etc.). Wir erwarten hier, dass ihr etwas abgebt, das ihr für fertig haltet. Also: Keine Rechtschreibfehler mehr, zusammenhängende Argumentation, vollständige Literaturliste, alle erklärenden Bilder. Je besser diese Ausarbeitung ist, desto besser können wir euch dann Feedback geben. Wenn wir erst einmal jede Menge Rechtschreibfehler korrigieren müssen, bleiben die wichtigeren Kommentare über Argumentationsschwächen auf der Strecke.

Slides
Erste fertige Version eurer Präsentation (Powerpoint, Keynote, Prezi, ....). Auch hier, die gleiche Idee wie für die Ausarbeitung. Gebt eine für euch fertige Version ab, mit der ihr am nächsten Tag einen Vortrag halten könntet.

Camera-ready Slides
Die nächste Version der Präsentation, diesmal mit den mit uns besprochenen Änderungen. Auch dazu gibt es dann noch einmal Feedback.

Presentation (50% der Note)
Eure Präsentation vor der Gruppe. Wir erwarten hier eine gut geübte Präsentation. Bitte stellt auch vorher sicher, dass ihr wisst wie ihr das von euch gewählte Präsentationswerkzeug benutzt (Geh doch bitte mal zu Folie 12) und dass ihr auf Sätze wie "Oh, das kann man jetzt auf dem Beamer nicht mehr erkennen" verzichten könnt.

Final Report (50% der Note)
Eure endgültige Abgabe der Ausarbeitung. Da diese nach der Präsentation liegt, habt ihr noch einmal die Chance auf offen gebliebene Fragen zu antworten.

Themen:

  • Kenrick Kin, Tom Miller, Björn Bollensdorff, Tony DeRose, Björn Hartmann, Maneesh Agrawala, Eden: A Professional Multitouch Tool for Constructing Virtual Organic Environments. ACM Human Factors in Computing Systems (CHI), 2011. pp. 1343-1352.
  • Stephen Oney and Joel Brandt. 2012. Codelets: linking interactive documentation and example code in the editor. In Proceedings of the 2012 ACM annual conference on Human Factors in Computing Systems (CHI '12). ACM, New York, NY, USA, 2697-2706.
  • Peng Song, Wooi Boon Goh, William Hutama, Chi-Wing Fu, and Xiaopei Liu. 2012. A handle bar metaphor for virtual object manipulation with mid-air interaction. In Proceedings of the 2012 ACM annual conference on Human Factors in Computing Systems (CHI '12). ACM, New York, NY, USA, 1297-1306.
  • Munehiko Sato, Ivan Poupyrev, and Chris Harrison. 2012. Touché: Enhancing Touch Interaction on Humans, Screens, Liquids, and Everyday Objects. In Proceedings of the 2012 ACM annual conference on Human Factors in Computing Systems (CHI '12). ACM, New York, NY, USA, 483-492.
  • Anne Marie Piper, Nadir Weibel, and James Hollan. 2012. TAP & PLAY: an end-user toolkit for authoring interactive pen and paper language activities. In Proceedings of the 2012 ACM annual conference on Human Factors in Computing Systems (CHI '12). ACM, New York, NY, USA, 149-158.
  • DeLine, R. and Bragdon, A. and Rowan, K. and Jacobsen, J. and Reiss, S.P. Debugger Canvas: Industrial Experience with the Code Bubbles Paradigm. In Proceedings of the 34nd ACM/IEEE International Conference on Software Engineering (ICSE 2012). New York, NY, USA: ACM.


Versuchen Sie, die Artikel online (s.u.) oder in der Bibliothek zu finden. Beim Kick-Off Meeting sollten Sie sich bereits darüber im Klaren sein, welche der Themen Sie besonders interessieren.

Die Bearbeitung der Themen erfolgt in Zweiergruppen. Zusätzlich suchen Sie aktuelle wissenschaftliche Publikationen zum Thema Ihres Papers und stellen diese Publikationen zusammen mit ihm vor. Wieviele zusätzliche Quellen wir erwarten hängt vom jeweiligen Thema ab und wird bei der Vorbesprechung bekannt gegeben.
Wichtige Links (der Zugriff auf die Archive ist nur innerhalb der RWTH frei, bei einer Verbindung über VPN benutzen Sie dazu bitte einen full tunnel):

Zusatzinformationen:


Created by kraemer. Last Modification: Tuesday 04 of December, 2012 17:18:38 by kraemer.

Media Computing Group at RWTH Aachen

Search

in: